Ich versuche ja schon seit Jahren ganz besonders auf die Ernährung zu achten, denn wie heißt es so schön „Du bist, was du isst“.

Ballaststoffreiches Brot ist besonders gesund.

Es hat sowohl positive Auswirkungen auf die Cholesterinwerte, den Blutzuckerspiegel als auch die Verdauung. Es regt den Körper an die Nahrung besser zu verwerten und somit vital und gesund zu bleiben.

Bei dem Roggenmisch-Brot sind diese gesundheitsfördernden Effekte besonders zu erwähnen, denn durch den hohen Anteil an Roggenmehl und dem enthaltenen Sauerteig, ist es durchweg natürlich.

Roggenmischbrot ist zudem auch noch besonders aromatisch.

Mir stand schon immer der Sinn nach einem guten Mischbrot.

Nur Weizen, pures Dinkelbrot oder andere Brote sind zwar auch lecker, aber ein Mischbrot bietet Abwechslung und durch die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe hat es eine tolle Mischung mit ausgewogenen Nährwerten.

Es wird oft in zahlreichen unterschiedlichen Variationen angeboten und nachdem ich einige Sorten ausprobiert hatte, habe ich ein tolles Rezept gefunden, was bis jetzt jedem geschmeckt hat, der das Brot probiert hat.

Abends zusammen mit Freunden oder Familie und einem Glas Wein schmeckt das Roggenmisch-Brot dann als kleine Beilage hervorragend.

 

 

Rezept drucken
Roggenmischbrot
Anleitungen
  1. Zuerst vermengen wir die Backmischung, zusammen mit 500 ml lauwarmen Wasser, einem Würfel frischer Hefe und falls vorhanden 45g Sauerteig, in einer Schüssel. Ich habe eigentlich immer ein kleines Glas mit Anstellgut im Kühlschrank, welches natür-lich regelmäßig gefüttert und mindestens einmal pro Woche dann auch zum Brotba-cken verwendet wird.
  2. Der Brotteig wird nun gut durchgeknetet. Entweder per Hand oder etwa zehn Minuten in einer Knetmaschine auf langsamer Stufe.
  3. Nun lassen wir den Brotteig ca. 20-30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort ge-hen.
  4. Anschließend wird der Brotteig nochmals mit der Hand gut durchgeknetet und das Brot in die gewünschte Form gebracht und darf dann zugedeckt weitere 30 Minuten ruhen. Währenddessen heizen wir den Ofen auf 240°C Umluft vor.
  5. Der Brotteig wird nun auf einem Backblech oder einem Brotbackstein (der mit vorge-heizt werden muss) 40-50 Minuten gebacken.
Rezept Hinweise

Hier findest du unsere Backmischung für das Roggenmischbrot

 

Perfekte Brote? Gelingen mit einem Gärkorb!

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop