Ich bin ein großer Afrika-Fan. Meine Freunde wissen, dass dieser Kontinent mein Herz gewonnen hat.

Wundervoll vielfältig, landschaftlich sehr reizvoll und die Tierwelt absolut einzigartig.

Ich freue mich, dass ich ein Brot gefunden habe, was thematisch meine Liebe für diesen Kontinent aufgreift.

Das selbstgebackene Afrikabrot überzeugte meine Familie sofort, denn es ist saftig und besonders stimmig im Geschmack.

Ein besonderes Mischbrot, welches sehr viel Abwechslung auf den Speiseplan bringt.

Die unterschiedlichen Mehlsorten, der Eiweißgehalt, aber auch die leckere Kruste bringen mich meinem Traumland noch näher.

Ich persönlich liebe dieses Brot in Verbindung mit einem Dip, den ich wie das Brot, selber mache.

Doch auch als Beilage zur Suppe oder zum Salat, bietet sich das Afrikabrot hervorragend an.

Viele Brote sind oftmals ja nur Beiwerk für den Aufstrich oder den Käse, was ich hier gar nicht so empfinde.

Der knackige Biss spricht schon für sich.

Ich habe meinen Freunden die Tage dieses Brot anstatt Kuchen zum Kaffee angeboten.

Erst waren sie etwas skeptisch, aber es kam super gut an und hat allen sehr gut geschmeckt.

Wer noch ein bisschen mehr Afrikafeeling beim Verzehr spüren möchte, kann das Brot auch perfekt zu einer deftigen Brotzeit mit Biltong servieren.

Das ist dann wirklich Afrika pur.

Rezept drucken
Afrikabrot
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Zuerst vermengen wir die Backmischung, zusammen mit 460 ml lauwarmen Wasser und einem Würfel frischer Hefe, in einer Rührschüssel.
  2. Der Teig wird nun gut entweder mit den Händen oder mit einer Knetmaschine gut durchgeknetet. Wird eine Knetmaschine verwendet, kneten wir den Teig in etwa 10 Minuten auf niedrigster Stufe.
  3. Anschließend lassen wir den Brotteig 45 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen.
  4. Nach der Ruhephase wird der Brotteig nochmals mit der Hand gut durchgeknetet und das Brot in die gewünschte Form gebracht. Das Brot kann nun entweder in einem Gärkörbchen oder direkt auf dem Backblech nochmals 45 Minuten zugedeckt gehen. Währenddessen heizen wir den Ofen auf 210°C Umluft vor.
  5. Das Brot kann nun mit einem scharfen Messer eingeschnitten werden und darf dann im vorgeheizten Ofen 50 Minuten backen.
  6. Nach der angegebenen Backzeit kann mit einem einfachen Klopftest geprüft werden ob das Brot auch wirklich durch ist. Klingt das Brot beim Klopfen auf die Unterseite hohl ist e fertig.
  7. Das Brot nun auf einem Kuchengitter oder einem umgedrehten Backrost auskühlen lassen und anschließend genießen.
Rezept Hinweise

Hier findest du unsere leckere Backmischung für dein perfektes Afrikabrot

Für das perfekte Laib Brot: Unser Gärkorb!

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop